evonos auf der MEDICA 2021

Eine etwas andere MEDICA liegt hinter uns - dennoch blicken wir auf vier erfolgreiche Tage in Düsseldorf zurück. Auch wenn die Messe in diesem Jahr aufgrund von Corona deutlich schwächer besucht war als aus den letzten Jahren gewohnt, gab es viele spannende Gespräche und neue Erkenntnisse für unsere tägliche Arbeit. Durch die Hygienemaßnahmen und die gute Organisation der Messe Düsseldorf konnte eine sichere Messe stattfinden, die der Branche ein Stück Normalität zurückgab.

Es fand ein reger Austausch zwischen bestehenden Händlern und geschätzten Kunden sowie neuen Interessenten statt. Neben Produktvorstellungen und dem Voranbringen gemeinsamer Projekte war auch die persönliche Vernetzung von großer Bedeutung – wir haben uns über jedes Treffen gefreut und unsere Besucher mit Kaffee, Kaltgetränken und Snacks am Stand begrüßt.

Am dritten Messetag empfingen wir 30 Medizintechnik Studenten, die mehr über evonos erfahren wollten. Die Studenten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg haben von unserem Standpersonal eine Unternehmensvorstellung erhalten und das evonos Produktportfolio kennengelernt. Dabei wurde unter anderem unser Kranial Perforator evoDrill, unser Kopfhalterungssystem evoBase und unsere Produktinnovation evoProtect, eine Anti-Adhäsionsfolie zur Trennung von Gewebeschichten, präsentiert. Ziel war es, einen Einblick in das Alltagsgeschäft eines Medizintechnikunternehmens zu geben. Unser Sales Manager und unsere Projektingenieurin am Stand haben hervorragende Arbeit geleistet und das Interesse der Studenten geweckt, was durch die vielen Nachfragen im Anschluss bestätigt wurde.

Unser Fazit: Der Gemeinschaftsstand zusammen mit den Firmen ORL Vision GmbH und AMNOTEC International Medical GmbH kam bei den Besuchern sehr gut an. Trotz der außergewöhnlichen Umstände sind wir sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Die Teilnahme hat sich gelohnt!

Wir danken allen Besuchern für den wertvollen persönlichen Austausch und freuen uns bereits jetzt auf die Messen im kommenden Jahr 2022.

Sie wollen mehr wissen?

*Pflichtfelder