10 Jahre Firmenjubiläum:
Wie alles begann – Die Marke evonos entsteht

Auch wenn wir die Marke evonos vor 10 Jahren genau durchdacht haben, heißt das nicht, dass es seitdem keine größeren Veränderungen gab – denn die gab es durchaus. Mit einem Schulterblick schauen wir zurück auf Namensfindung und Logoentwicklung, die Kerndisziplinen beim Aufbau einer neuen Marke.

Während wir uns bei Logo und Claim über die Jahre weiterentwickelt haben, ist unser Unternehmensname immer derselbe geblieben. Er bringt heute genauso wie damals zum Ausdruck, worin wir unsere Kompetenz sehen.

evonos steht nämlich für „evolution of neurosurgery orthopedic and spine” – die Idee für diesen Namen geht auf Jörg Mans, einer unserer Geschäftsführer, höchstpersönlich zurück. Auch wenn wir uns heute komplett auf den Fortschritt in der Neurochirurgie spezialisiert haben, passt der Namen nach wie vor zu uns und unserer Vision. Denn die Neurochirurgie ist eng mit der medizinischen Disziplin der Orthopädie sowie der Wirbelsäulenchirurgie verbunden.

Besonders wichtig war uns auch die Vorsilbe evo, die sich am Anfang all unserer Produktnamen wiederfindet. evo, also evolution, impliziert den Anspruch von evonos, die Medizintechnik voranzubringen, in neue Richtungen zu denken und echte Innovationen zu schaffen.

Unser Logo – Eine Geschichte für sich

Unser erstes evonos Logo entstand zur Firmengründung 2012 in einer kleinen Agentur in Karlsruhe. Schon nach kurzer Zeit schien uns das Firmenzeichen aber zu blass und etwas unscheinbar – wir wollten eher aus der Masse herausstechen. Auch der Claim war zu undifferenziert, schließlich bezog er sich nicht konkret auf Medizintechnik, sondern nur auf Technik im Allgemeinen. Deswegen beauftragten wir nur ein Jahr später eine andere Agentur mit der Neuinterpretierung unseres Logos. Sie gestalteten sowohl die graue Schriftfarbe als auch das türkisfarbene o deutlich kräftiger und entwickelten einen neuen Claim. Die Spezifizierung medical technology grenzte nun treffsicher die Branche von evonos ein. Der Zusatz at the head wies auf unseren neurochirurgischen Schwerpunkt hin, ließ dabei aber auch Raum für weitere Interpretationen und Mehrdeutigkeit.

2016 erfolgte dann die grundlegendste Veränderung. Mit der neuen Optik sollte eine edle Schlichtheit zum Ausdruck kommen, die unsere Marke besser repräsentiert. Die türkise Farbe wich, der Schriftzug wurde schmaler, der Claim blieb. Allerdings erkannten wir auf Messen schnell das Manko dieser reduzierten Gestaltung: Gegenüber unseren Wettbewerbern hoben wir uns zu wenig ab. Also überarbeitete 2018 eine weitere Agentur unser Logo. Für mehr Auffälligkeit erhielt es kurzerhand einen orangefarbenen Anstrich. Den gewünschten Wiedererkennungswert verschaffte uns die kräftige Farbe aber nicht und das geglaubte Alleinstellungsmerkmal verlor schnell seine Wirkung.

Das Logo, das Sie heute auf Website, Broschüren und Messeauftritten finden, haben wir seit 2020 im Einsatz. Es entstammt der Feder der Agentur Schindler Parent. Die Gestaltung orientiert sich stark an der Typografie von 2016, entwickelt das Designkonzept aber weiter.

Weil der Schriftzug von damals zu filigran und leicht übersehen wurde, verlieh man dem Logo neue Stärke und Kräftigkeit. So strahlt es das Selbstbewusstsein aus, das wir uns über die Jahre erfolgreich aufgebaut haben. Der bisherige Claim wurde in Frage gestellt und letztlich eliminiert, um die Eigenständigkeit von evonos besser herauszustellen. Der Markenname evonos kommt jetzt wesentlich mehr zu Geltung, weil ganz auf ein zusätzliches Textfundament verzichtet wird. Die feinen Lettern wurden minimal zusammengeschoben. Gemeinsam mit der Strichverstärkung wirkt das Logo nun kompakter und prägnanter. Von einer zweiten herausstechenden Farbe wurde abgesehen, getreu dem Motto: dezent, aber hochwertig – homogen, aber ausdrucksstark.

Da die Marke insgesamt oft in Schwarz-, Weiß-, und Grautönen inszeniert wird, was den hochwertigen Charakter unserer Produkte widerspiegelt, steht auch unser Logo ab 2020 perfekt in Einklang mit unserem gewünschten Markenauftritt.

Wir würden sagen: Es war eine längere Reise – aber wir sind angekommen und es hat sich gelohnt.

 

Wir feiern 10 Jahre Firmenjubiläum

Mehr Meilensteine und interessante Fakten zu unserer 10-jährigen Unternehmensgeschichte gibt es bald hier.

Sie wollen mehr wissen?

*Pflichtfelder